Künstlerische Krise?
Schreibblockade?
Verschnupft?
Zu wenig Anerkennung?
Katze frass Tastatur samt Rechner und Schreibtisch?

Dürfen es noch irgendwelche intellektuellen oder schrägen Ausreden sein?

Nein, es braucht keine Ausreden. Soll ich mich selbst anlügen? Macht keinen Sinn. Es ist anders, meine beiden Buchprojekte haben Pause, weil

ich mich auf meiner ureigensten Heldenreise befinde.

Wohin?
Zu mir selbst als Autor. Zu mir selbst in meinen Keller, mein Erdgeschoss und durchs ganze Autorenhaus hinauf übers Dachgeschoss bis in den Himmel. Wobei Campbell und die alten Mythen sicher weniger daran dachten, Ihre Helden durch Keller bis in den Himmel zu schicken…..

Ich lenke ab. Ich bin abgelenkt. Werde dauernd gefragt, wie es denn meinen Projekten so gehe. Oha, denke ich dann immer schulterzuckend, oha, die durchwandern gerade mit mir durch meine Ängste und tiefsten Täler. Und dann erzähle ich von einer lieben Kollegin, von Ulrike Dietmann um genau zu sein, die ein für mich enorm wertvolles Buch geschrieben hat:

„Heldenreise ins Herz des Autors“
Das Handwerk der Inspiration

Titel und Inhalt beziehen sich auf die guten alten und wertvollen Mythen und Sagen, über die sich auch Joseph Campbell (Link zu Wikipedia) Gedanken gemacht hat. Weder gehe ich jetzt auf die Heldenreise ein, noch schreibe ich eine extrem verkaufsfördernde Rezension. Beides kann er nicht, der Bub…..

Zurück zum Buch.
Ich lese es und frage mich etwa auf jeder dritten Seite, woher mich Ulrike Dietmann eigentlich kennt. Das ist schon fast frech, was die alles von mir weiss. Und dann steigert sie es noch und stellt mir bohrende Fragen. Fragen die mich verfolgen bis in die Nacht, wo ich im Bette liegend auch nicht weiter weiss. Es ist ein Arbeitsbuch. Es ist eine (Helden)Reise zu Dir selbst. Anhand der Fragen lotest Du Dich als Autor komplett neu aus, entdeckst spannendes, hilfreiches, blockierendes. Was schön ist, denn alles darf sein und alles hat auch eine positive Seite.

Ulrike hilft mir sozusagen momentan, mich als Autor zu entdecken. Es sind bisweilen fiese Fragen. Fiese Fragen die ich mir selbst als Berater nie so gestellt habe. Nicht umsonst heisst es in der Kampfkunst, der härteste Gegner seist immer Du selbst. Ich bin mir gelegentlich selbst ausgewichen. Das geht mit diesem Buch nicht.

Geht es nicht um die Heldenreise? Da wird, folgt man dem Mythos, auch gepflegt gelitten. Aber eben nicht nur, da sind ganz viele besondere, berührende und erhebende Momente Teil der Reise. Und am Ende wartet die Prinzessin, der Schatz, das gerettete Dorf, oder eben Du selbst. Neu auferstanden.

Ich ertappe mich dabei, dieses Buch nicht nur Kolleginnen und Kollegen empfehlen zu wollen, sondern auch dieser Freundin und jenem Freund – weil es nicht nur Autoren gut tut. In der Heldenreise Ulrike Dietmanns sind viele erkenntnisreiche Momente enthalten, es steckt viel Weisheit und Mut in diesem Werk – was uns allen gut tut. Nicht nur AutorInnen.

Dieses Buch fordert mich mächtig heraus.
Bitte habt also ein wenig Geduld mit mir.

„DANKE ULRIKE!!“

——-

Ulrike Dietmann
(Ihre Webseite)

Heldenreise ins Herz des Autors | ISBN 978-3-9814714-6-5
(Link zu meiner Lieblings-Buchhandlung, kein Affiliate Link, werde bei Klick weder Millionär, noch ein besserer Autor….)