Es war dieser eine kurze Moment,
Du schautest mich an, sahst mir
mitten ins Herz.

Diese Augen, so offen, so klar, so
neutral und doch so voller
Offenheit und Herzensenergie.

Dein Blick dazu, leise lächelnd,
aufmerksam, wahrnehmend. Nein, nicht
flirtend, hier ging es um diese

Liebe, so umfassend, die bei
der es um die reine Begegnung von
Mensch zu Mensch geht.

Wenige Sekunden nur und doch
eine ganze Ewigkeit, die Zeit
stand still und

ich war atemlos.
Diese dunklen Augen.
Dieser Blick, diese Offenheit.

Wir sehen uns vermutlich nie
mehr wieder, aber das macht nix,
begegnet sind wir uns für

eine Ewigkeit.

——-

Was mir da heute in Graz geschah ist für mich eines der größten Geschenke überhaupt. Diese kurzen Momente wirklicher Begegnung tragen mich manchmal ewig. Offener, inniger und wertvoller geht es kaum. Zwei Menschen schauen sich scheinbar zu  –  fällig an, innig und völlig offen. Diese Nähe hat einen Zauber der durch kaum etwas zu überbieten ist. Und spür einmal in Dich hinein, es geht hier wahrlich nicht um Verlieben oder Bett, es geht in diesen Momenten um die vollendete Form der Liebe die sich in diesem Moment ausdrückt durch PURES SEIN.