tschuldigungNein, keine Chance. Wirklich nicht. Vergiss es. Soll der doch. Warum ich denn? Hab ich angefangen?
Na gut, ‘tschuldigung. Was solls.

Hand aufs Herz- kennst Du diese Gedanken? Hast Du das so oder ähnlich schon mal erlebt? Hast Du weiters schonmal erlebt, dass halbherzig und trotzig hingerotzte Entschuldigungen selten bis nie wirklich etwas brachten? Erleichterung? Hm. Ich bin auch nicht anders. Und doch bin ich anders- Colin hilft mir, die Kraft wirklicher Vergebung zu spüren und zu erleben. Aber da geht es schon wieder los: Vergebung? Bin ich hier in der Kirche, oder was? BITTE: Ob der Lehrer doof ist oder nicht, die Rechnung 2+2=4 stimmt dennoch. Und so ist es auch mit der Vergebung: Ob die Kirchen das Wort Vergebung missbrauchen oder nicht, Power hats dennoch. Und wie!! Ich machte mal ein Vergebungsseminar mit. Hatte Angst, dass es extrem Eso wird. Wurde es aber nicht. Und weisst Du was: Ich war danach Tonnen leichter. Ich fühlte mich derart viel freier und leichter, das glaubt man nicht- es sei denn, man spürt es selbst. Dazu lade ich Dich hier ein- vergiss Deine Sorge mit dem Wort Vergebung, sondern lies mit, ob es nicht auch etwas für Dich ist.

Ach ja- “radikal” meint umfassend und vollständig.