Sie traut ihm.
 Er traut ihr.
Angst taucht auf.
Sie traut ihm- nicht mehr.
Er traut ihr- nicht mehr.
Reden. Hilft manchmal.
Und dann? Zweifel.

Jetzt geht es um: Vertrauen.
Einander.
Geht nicht, sie kennen einander kaum.
Also nicht dem anderen vertrauen, sondern
etwas größerem: Dem Leben.

Ganz einfach. Oder?